Shopping Cart
Dealer Map
 
ZUM WARENKORB HINZUGEFÜGT
cardo device on helmet sitting on motorcycle

Cardo Freecom vs. Packtalk-Geräte: Was ist der Unterschied?

Cardo ist bekannt für modernste drahtlose Headsets für Motorradfahrer. Die Cardo Packtalk-Serie nutzt die neueste Technologie, einschließlich Dynamic Mesh Communication (DMC), um bis zu 15 Fahrer auf der Straße zu verbinden. Das Freecom 4x ist auch eine gute Wahl für alle, die in einer Gruppe unterwegs sind. Es kann bis zu vier Fahrer miteinander verbinden, sodass Sie und drei Ihrer engsten Freunde sich unterwegs unterhalten können, ohne die Hände zu brauchen. Welches ist also das richtige für Sie? Nutzen Sie unseren Vergleichsleitfaden zu Cardo Freecom und Packtalk-Geräten, um das richtige Headset (bzw. die richtigen Headsets) für Ihre Gruppe zu finden.

Cardo Freecom vs. Packtalk-Geräte: Ähnlichkeiten

Fangen wir damit an, was diese Produktlinien gemeinsam haben. Bei beiden handelt es sich um Bluetooth-Kommunikationsgeräte für Motorradhelme, die die Fahrer unterwegs drahtlos miteinander verbinden. Die Headsets werden an der Seite des Helms mit einer magnetischen oder klickbaren Halterung befestigt, die das Gerät sicher an seinem Platz hält. Alle Headsets sind kompakt und absolut wasserdicht, damit Sie bei jedem Wetter unterwegs sein können.

Außerdem sind sie mit demselben Akku ausgestattet, der bis zu 13 Stunden ununterbrochene Sprechzeit bietet. Der Akku ist in zwei Stunden aufgeladen und bietet nach nur 20 Minuten Ladezeit zwei Stunden Gesprächszeit. Auch im Standby-Modus hält er bis zu 10 Tage durch.

Beim Klang werden Sie keine Veränderungen feststellen. Alle Geräte verwenden 40-mm-JBL-Lautsprecher mit automatischer Lautstärke-Anpassung, damit Sie Verkehrsgeräusche besser hören können. 

Kommunikation

Der Hauptunterschied zwischen dem Cardo Freecom und den verschiedenen Packtalk-Geräten ist die Art der Kommunikation. 

intercom-1

Hier ansehen: Cardo Freecom 4x

Das Cardo Freecom gibt es in den Varianten 2x und 4x. Das Cardo Freecom 2x hat ein Headset für die Verbindung von zwei Fahrern. Das Cardo 4x-Headset kann zwei bis vier Fahrer miteinander verbinden. Verwenden Sie das Cardo Freecom 4x, wenn Sie mit vier Fahrern gleichzeitig sprechen müssen. 

Die Packtalk-Serie umfasst die Modelle Packtalk Edge, Packtalk Neo, Packtalk Slim und Packtalk Custom. Jeder Artikel enthält ein Motorrad-Headset und ein komplettes Audio-Kit für die Montage und Kopplung des Geräts. Diese Serie verbindet zwei bis 15 Fahrer gleichzeitig mittels DMC-Technologie. Fahrer können sich aus der Formation lösen, ohne dass die Verbindung unterbrochen wird. Wenn jemand außer Reichweite gerät, kann der Rest der Gruppe weiter sprechen, ohne das Gerät zurücksetzen zu müssen. 

Das Packtalk Edge wird mit Magnet-Befestigung für schnelleres Anbringen geliefert und hat eine längere Garantie. Verwenden Sie das Cardo Packtalk Edge, wenn Sie vorhaben, mehr als vier Fahrer gleichzeitig zu verbinden, und für fast jeden Tag eine Fahrt planen. 

Kaufen Sie das Cardo Packtalk Edge, um bis zu 15 Fahrer zu verbinden 

Preis

Eine weitere Zahl, die Ihnen vermutlich ins Auge fällt, ist der Preis. Das Cardo Packtalk Edge kostet 409,95 Euro pro Modell, während das Freecom 4x aktuell für 279,95 Euro zu haben ist. Wenn Sie keinen so großen Funktionsumfang wie beim Cardo Packtalk Edge benötigen, gibt es auch günstigere Packtalk-Geräte – zum Beispiel das Packtalk Neo für 339,95 Euro, sowie das Packtalk Custom für 279,95Euro, das Sie gegen Aufpreis um zusätzliche Funktionen erweitern können. Wenn Sie Geld sparen wollen und nur das Nötigste für sich und drei Freunde brauchen, ist das Freecom 4x die günstigste Option, Sie können sich dann allerdings nicht mit jemandem außerhalb Ihrer Gruppe verbinden.

Reichweite 

Die Reichweite variiert zwischen den beiden Serien erheblich. Packtalk Edge, Custom und Neo haben eine maximale Reichweite von 1,6 Kilometern zwischen den Fahrern, während die maximale Gruppenreichweite 8 Kilometer beträgt. Das Packtalk Slim und das Freecom 4x liegen mit einer Reichweite von 1,2 Kilometern zwischen einzelnen Fahrern und einer maximalen Gruppenreichweite von 6 Kilometern an zweiter Stelle. Das Freecom 2x liegt mit einer Reichweite von 800 Metern zwischen Fahrern und Gruppen auf dem dritten Platz.

cardo device on womans hemlet

Benutzeroberfläche

Alle Packtalk-Geräte und Freecom 4x verfügen über eine natürliche Sprachsteuerung, so dass Sie verschiedene Funktionen mit Ihrer Stimme aktivieren können. Sagen Sie einfach: „Hey, Cardo…”, um ein Gespräch zu beginnen, einen Song abzuspielen oder das Navi für eine Wegbeschreibung zu nutzen.

Das Freecom 2x verfügt nicht über diese Funktion, sodass Sie die beiden Geräte zuerst koppeln müssen, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Wählen Sie das richtige Cardo-Gerät für Sie

Beim Kauf von drahtlosen Motorrad-Headsets gibt es bei Cardo Systems keine falsche Wahl. Die neuesten Modelle bieten eine bessere Konnektivität, damit Sie sich auf die Straße konzentrieren können, allerdings kosten sie auch mehr. Die Freecom-Serie ist preiswerter, aber Sie können sich nicht mit so vielen Fahrern verbinden.

Finden Sie bei Cardo die besten Kommunikationsmöglichkeiten für Motorradhelme