Cardo scala rider twitter page cardo BK-1 Google+ page
Cardo scala rider facebook page
Cardo Systems YouTube Channel

Archiv:

Alle
11-06-13

Cardo Systems fördert RAAM-Sprinter mit dem cardo

Kommunikationsgerät bringt neue Dimension ins 3.000 Meilen Rennen

Pittsburgh, PA (USA), Gummersbach, 11. Juni 2013 – Cardo Systems, Inc., Marktführer für drahtlose Bluetooth-Kommunikationssysteme für Radfahrer, stattet Teilnehmer des diesjährigen Race Across America (RAAM), mit seinem Kommunikationssystem cardo BK-1 aus. Damit eröffnen sich unter den Teams, die beim weltweit härtesten Langstreckenrennens vom BK-1 Gebrauch machen, völlig neue Kommunikationsmöglichkeiten.

Das Rennen startet am 11. Juni im kalifornischen Oceanside. Am RAAM nehmen hunderte Profis und Amateurfahrer aus aller Welt teil. Die Rennteilnehmer bewältigen die insgesamt 3.000 Meilen lange Strecke in rund 13 Tagen und werden dann am Ziel in Annapolis, Maryland, erwartet. Dank des cardo BK-1 Systems können RAAM Fahrer dabei jetzt erstmals auch während des Rennes mit ihren Teams in Verbindung bleiben.

Rick Boethling, Executive Director RAAM: “Das cardo BK-1 ist ein ausgezeichnetes Kommunikationssystem für Radfahrer. Dank des innovativen Designs und der Kommunikations-Möglichkeiten sind wir davon überzeugt, dass es hervorragend zu unseren RAMM-Fahrern und den Teammitgliedern passt und zugleich für eine bessere Kommunikation und höhere Sicherheit während des Rennens sorgt.”

Abraham Glezerman, CEO Cardo Systems: “Wir schätzen unsere Partnerschaft mit RAAM sehr und sind stolz darauf, dass unsere Lösung den Rennteilnehmer bei dieser großen Herausforderung so hilfreich ist. Wir haben mit dem BK-1 eine Weltneuheit entwickelt, die speziell für Radfahrer und deren besonderen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir sind zuversichtlich, dass das cardo BK-1 auch über die RAAM Teilnehmer hinaus großen Beiklang finden wird.”

Das cardo BK-1 wurde im Jahr 2012 im Markt eingeführt. Das System hat seine fortschrittlichen Kommunikationsmöglichkeiten unter härtesten Rennbedingungen bereits bestätigt. Das Gerät ermöglicht es bis zu fünf Radfahrer je nach topografischer Umgebung auf Entfernungen bis zu 500 Metern miteinander zu kommunizieren. Sie können die Hände am Lenker belassen und Funktionen über Sprachbefehl kontrollieren, und dabei auch BT kompatible Handys, MP3-Player und GPS-Systeme nutzen. Die hochwertigen Kopfhörer des federleichten Geräts schweben dabei über den Ohren ohne sie zu berühren und bieten in Kombination mit dem flexiblen Mikrofon eine hervorragende Audio-Klangqualität. Je nach Bedarf können Biker zudem sprachgesteuert Handygespräche auf- bzw. entgegennehmen, ohne dabei ihre Hände vom Lenker zu nehmen.

Cardo Systems, Inc.
Cardo Systems, Inc., mit zentralem Firmensitz in Pittsburgh, PA, (USA) hat sich seit 2003 auf das Design, die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von State-of-the-Art Bluetooth Kommunikationssystemen für Motorradhelme spezialisiert. Als weltweiter Pionier in diesem jungen Markt hat Cardo alle wichtigen Industrie- und Qualitätsstandards gesetzt. Die scala rider® Headset-Produktline von Cardo ist in über 60 Ländern verfügbar und das weltweit am meisten verkaufte Bluetooth System in der Motorradindustrie. Weitere Informationen +1 (412) 788-4533 und www.cardosystems.com.

Cardo Systems
Hanita Rosenthal
c/o Hindenburgstrasse 20
D-51643 Gummersbach
+49 2261 9942395

http://www.cardosystems.com

hanita@cardosystems.com

Pressekontakt:
fuchs media consult gmbh
Thomas Fuchs
Hindenburgstarsse 20
D-5164 Gummersbach
tfuchs@fuchsmc.com
+49 2261 994 2395

http://www.cardosystems.com